Naturheilkunde für Hunde

Bioresonanz nach Paul Schmidt

"Alles was ist, schwingt."

Zugegeben: als (meist) rational denkender Mensch hatte ich eine Zeit lang Probleme mit meiner eigenen Akzeptanz dieser Therapiemethode. Auch hier war mein Hund Wotan, bzw. seine Reaktion auf die Therapie, wieder einmal derjenige, der mich letztendlich überzeugt hat. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt ist eine sanfte und nebenwirkungsfreie Diagnose- und Therapieform.  Bitte sprechen Sie mich an, ich erzähle Ihnen gerne mehr über diese faszinierende Möglichkeit. 


Ernährungsberatung

“Wer immer der Vater der Krankheit war, die Mutter war die schlechte Ernährung.”
(Chinesische Weisheit)

Häufig sind Hauterkrankungen, Durchfälle, ständige Ohrentzündungen und sogar Verhaltensauffälligkeiten und epileptiforme Erkrankungen auf Futtermittelallergien und -unverträglichkeiten zurückzuführen.

Durch die Geschichte meines eigenen Hundes, der inzwischen stramm auf seinen 16. Geburtstag zugeht, bin ich ein großer Fan der natürlichen Rohernährung (BARF) geworden. Ich erstelle zusammen mit Ihnen auf Ihr Tier zugeschnittene Futterpläne, die in Ihrem Alltag umsetzbar sind und rede mit Ihnen über Zweifel und Sorgen in Bezug auf eine mögliche Über- oder Unterversorgung Ihres Hundes.

Ich stehe Ihnen beratend zur Seite, wenn Ihr Hund Allergiker ist oder unter einer bestimmten  Erkrankung leidet. Meine Beratungen sind immer ganzheitlich und beinhalten, falls gewünscht, Tipps zur natürlichen Gesunderhaltung der Tiere. 

Homöopathie

"Similia similibus curentur" - Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt        

Die Grundidee der Homöopathie ist, dass ein Mittel, welches ein bestimmtes Leiden verursacht, es in verdünnter Form auch heilen kann. 

Durch eine ausführliche Befragung des Besitzers versuche ich, die Ursachen für äußere Symptome zu erkennen. Nur wenn alle Details und Symptome beachtet werden, kann die passende Arznei gefunden werden. Was hilft kann auch schaden - das trifft sicher auch auf die Homöopathie zu,  wenn sie auch häufig als nebenwirkungsfreie Therapieform beschrieben wird. Von daher empfehle ich, die Behandlung Ihres Hundes in die Hände eines homöopathisch ausgebildeten Therapeuten zu geben. 



Um den gesetzlichen Anforderungen Genüge zu tun, weise ich darauf hin, dass die beschriebenen Therapieformen zur Erfahrungsheilkunde gehören und wissenschaftlich nicht anerkannt sind. 


Bitte rufen Sie mich an, falls Sie Fragen haben.

Tel: 02369 20 34 96 (Mailbox)

Mobil: 0171 7838364